Cross-over

Cross-over auch: Cross|over 〈[krɔsvə(r)] n. 15; unz.; Genetik〉 = Crossing-over

* * *

Cross-over, Cross|over ['krɔs|oʊvɐ ], das; -[s], -s [engl. cross-over = Übergang]:
1. Vermischung unterschiedlicher [Musik]stile (z. B. Klassik u. Pop).
2. (Biol.) Erbfaktorenaustausch zwischen homologen Chromosomen.

* * *

I
Cross-over
 
[englisch/amerikanisch, 'krɔsəʊvə(r)], 1) kommerzielle Bezeichnung im Musikgeschäft, die mit dessen Ausrichtung auf möglichst fest umrissene und genau definierte Märkte im Zusammenhang steht, wie das am deutlichsten in der Struktur und den Auflistungsmodalitäten der Charts zum Ausdruck kommt. Danach werden als Cross-over solche Titel bezeichnet, die diese Struktur durchbrechen und sich auf unterschiedlichen Märkten bzw. Teilmärkten kommerziell behauptet haben, also auch in verschiedenen Rubriken der Charts gleichzeitig auftauchen. Besonders häufig wurden solche Parallelplatzierungen, als mit der Herausbildung des Rock 'n' Roll ab Mitte der Fünfzigerjahre afroamerikanische Rhythm-and-Blues-Songs (Rhythm and Blues) auch bei den weißen Jugendlichen eine immer größere Popularität fanden und damit sowohl in den Rhythm-and-Blues-Charts als auch in den Pop-Charts unter den jeweils meistverkauften Titeln platziert waren. Der Rock 'n' Roll selbst war eigentlich ein typisches Cross-over-Phänomen, da er sich, wie etwa die meisten der frühen Elvis-Presley-Hits, oft sogar gleich in mehreren Chart-Rubriken durchsetzte. Der erste Titel, der sowohl in den Pop-Charts als auch den Rhythm-and-Blues- und den Country-and-Western-Charts gleichzeitig auftauchte, war Elvis Presleys »Heartbreak Hotel« (1956), die erste Nummer 1 in allen drei Rubriken Elvis Presleys »Hound Dog« (1956), dem dann Titel wie »Let Me Be Your Teddy Bear« (1957) und »Jailhouse Rock« (1957) in ebenso erfolgreicher Position folgten. Seit Anfang der Sechzigerjahre werden solche Cross-over-Titel zu einem eigenständigen Verkaufsgenre unter der Bezeichnung Easy Listening zusammengefasst.
 
2) Bezeichnung für eine spezielle Frequenzweiche, die in Verbindung mit Lautsprecherkombinationen verwendet wird. Das Frequenzspektrum des Tonsignals wird in die für die einzelnen Lautsprechersysteme günstigen Bereiche aufgeteilt. Für eine Dreierkombination wären die Frequenzbänder Tiefen (20 bis 250 Hz), Mitten (250 bis 5000 Hz) und Höhen (5000 bis 15000 Hz) möglich. Die Flankensteilheit der Weichen beträgt 6, 12 oder 18 dB pro Oktave. Das Cross-over wird der Endstufe nachgeschaltet, wenn diese das gesamte Frequenzspektrum verstärkt (passives Cross-over). Vor den Endstufen befindet sich das Cross-over dann, wenn auch die Leistungsverstärker für bestimmte Frequenzgebiete optimiert sind (aktives Cross-over).
II
Cross-over
 
[-'əʊvə; englisch »das Hinübergehen«] das, -, das Crossing-over.

* * *

Cross-over ['krɔsˌoʊvə], Crossing-over ['krɔsɪŋ'oʊvə]], das; - [engl. cross-over = Übergang]: 1. Vermischung unterschiedlicher [Musik]stile (z. B. Klassik u. Pop). 2. (Biol.) Erbfaktorenaustausch zwischen homologen Chromosomen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • cross over — intransitive verb Date: 1973 to reach a broader audience by a change of medium or style < a country singer crossing over to the pop charts > …   New Collegiate Dictionary

  • Cross Over the Bridge — is a popular song written by Bennie Benjamin and George David Weiss and published in 1945. The best selling version of the song was recorded by Patti Page in 1954. It was released by Mercury Records as catalog number 70302, with the flip side My… …   Wikipedia

  • Cross-Strait relations — Territories currently administered by the two governments that formally use the name China: the PRC (in purple) and the ROC (in orange). The size of minor islands have been exaggerated in this map for ease of identification …   Wikipedia

  • Cross-country skiing — Priit Narusk in the qualification for the Tour de Ski in Prague. Nickname(s) XC skiing Characteristics Categorization Outdoor or indoor in ski tunn …   Wikipedia

  • Cross City Tunnel — Overview Start New South Head Road End Western Distributor Operation Work begun …   Wikipedia

  • Cross Bay Boulevard — in Howard Beach, Queens NY. Cross Bay Boulevard is the main north–south road in Howard Beach, a neighborhood in the New York City borough of Queens. In the south, it originates in The Rockaways, runs over the Cross Bay Bridge into Broad Channel… …   Wikipedia

  • Cross-browser — refers to the ability for a website, web application, HTML construct or client side script to support all the web browsers. The term cross browser is often confused with multi browser. Multi browser is a new paradigm in web development that… …   Wikipedia

  • Cross Plains, Texas —   Town   Location of Cross Plains, Texas …   Wikipedia

  • Cross Game — volume 1 cover as published by Shogakukan, showing Ko (left) and Wakaba クロスゲーム …   Wikipedia

  • Cross — Cross, v. t. [imp. & p. p. {Crossed} (kr[o^]st; 115); p. pr. & vb. n. {Crossing}.] 1. To put across or athwart; to cause to intersect; as, to cross the arms. [1913 Webster] 2. To lay or draw something, as a line, across; as, to cross the letter t …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Cross-City Line — Butlers Lane station Overview Type Heavy rail, Suburban rail …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.